Metatrader

Meta Trader 4 – das Tor zu Gewinnen!

Metatrader
Der MetaTrader 4 ist ein Computerprogramm, eine Trading-Plattform, welche von dem russischen Unternehmen Meta Quotes Software entwickelt wurde und seit dem Jahr 2000 seinen Weg zu immer mehr Hobby-Tradern, aber auch Profis gefunden hat.
Die Basis für den mehr als eindeutigen Erfolg ist die Programmiersprache MQL, welche extra für dieses Programm entworfen wurde und sich mittlerweile bei der Version MQL4 befindet.

 
MQL4 ist in erster Linie eine Scriptsprache, die einfach essentiell für die schnellen Abläufe am Forex-Markt ist, da man durch diese den automatisierten Handel einfach und bequem steuern kann.
Einfach ausgedrückt ermöglicht erst diese Sprache verschiedene Ereignisse zu verfolgen und bei dem Eintreten verschiedener Situationen eine bestimmte Aktion auszuführen, egal ob sie gerade die Charts beobachten oder gemütlich schlafen. Das ist genau der automatisierte Handel, der das Forex-Trading in der heutigen Zeit so attraktiv machen kann. Doch welche Aktionen werden durch den Meta Trader 4 bzw. durch das zugrunde liegende MQL4 genau ausgeführt?

Expert Advisor

Man kann grundsätzlich zwei verschiedene Arten von automatisierten Funktionen unterscheiden:
Bei der ersten Art wird man nur auf Vorgänge und bestimmte Rückschlüsse aufmerksam gemacht. Zu dieser Art zählen die Expert Advisors und die Custom Indicators. Der Unterschied dieser beiden Arten wird eigentlich schon durch den Namen klar. Die „Expert Advisor“-Funktion kann auf bereits gesammelte Daten von anderen Tradern zurückgreifen, um Tipps für die richtigen Einstiegs- und Ausstiegsmomente zu geben, während man durch die „Custom Indicators“ die eigenen Erfahrungen in das Gedächtnis des Metatraders bringen kann. Dieser meldet sich dann im absolut richtigen Moment.

Automatisierter Handel mit Devisen

Die zweite Art unterstützt den vollautomatisierten Handel mit Scripts, Libraries usw. Diese Art des Handelns stellt bestimmt ein Ziel für viele Trader dar, denn so werden nicht nur Erkenntnisse möglichst objektiv umgesetzt, sondern es werden auch keine Fehler durch zu spätes Reagieren gemacht. Die einfachste Variante eines Scripts ist der automatische Verkauf bei einer bestimmten Untergrenze. Kommen mehrere Scripts zusammen, entsteht eine Library, sprich mehrere Aktionen bei einem oder mehreren Auslösern. Zum Beispiel wird die eine Währung bei der Untergrenze verkauft („Stop Loss“) und sofort eine andere Währung dafür eingekauft, sofern die innerhalb eines vorgegebenen Rahmens verläuft.

Man kann sich wahrscheinlich jetzt schon vorstellen wie weit sich diese Möglichkeiten durch entsprechende Erfahrung noch erweitern lassen. Es ist also kein Wunder, dass wir eine Liste an Forex-Brokern angeben können, die den MetaTrader 4 als ihre Trading-Plattform anbieten. Der automatisierte Handel ist nämlich unbestritten der Olymp in der Forex-Welt und dies wurde auch bei der Automated Trading Championship 2008 bewiesen, wo der Gewinner in nur 12 Wochen cirka 350 % von seinem Startkapital besaß.

Abschließend bleibt nur zu sagen, dass der MetaTrader 5 auch schon stark im Kommen ist und die Reihe der Erfolge mit MQL5 fortführen wird. Wir dürfen uns freuen.