D

Day Trader
Spekulant der Positionen nur für kurze Zeit hält und spätestens am Ende des Handelstag alle Positionen glatt stellt.

Defizit
Eine negative Handels- oder Zahlungsbilanz.

Derivat
Ein Kontrakt dessen Wert sich mit der Kursbewegung eines damit in Zusammenhang stehenden Wertpapiers, Termin- oder Realinstruments verändert. Ein Optionspapier ist das derivative Instrument, das am häufigsten vorkommt

Devisen
Unter Devisen (Plural) versteht man im Allgemeinen jedwede ausländische Zahlungsmittel; hingegen bankwirtschaftlich im allgemeinen Sinn auf fremde Währung lautende, an ausländischen Plätzen (ausländischen Wirtschaftssubjekten) zu zahlende Forderungen (Zahlungsanweisungen, Wechsel und Schecks), im engeren Sinn wiederum nur Forderungen gegenüber ausländischen Banken.

Devisenhandel – (Forex, FX)
Der gleichzeitige Kauf einer Währung und Verkauf einer anderen.

Devisenpreis
Der aktuelle Marktkurs. Die Abrechnung von Kassatransaktionen erfolgt normalerweise innerhalb von zwei Geschäftstagen.